Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Kurz und gesund

Das beste Trainingsrezept für gestresste Chefs

Wie viel Sport brauchen Sie wirklich? Eine Vergleichsstudie aus Kanada liefert die Antwort. Sie verspricht viel Fitness für wenig Zeitaufwand. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Mti dem richtigen Trainingskonzept reichen drei Minuten Vollsprint auf dem Fahrrad pro Woche für eine gute Fitness aus.
Foto: Aleksey, fotolia.com

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Tourenplanung per App

Kundentermine live koordinieren

Stundenzettel erfassen, Touren planen, auf Notfälle reagieren – all das kostet vor allem eins: Zeit. Abhilfe verspricht eine neue App von Synagram. Wie die funktioniert? Das lesen Sie hier.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Zahlen, Namen, Fakten besser behalten

Trainieren Sie Ihr Gedächtnis!

Die Namen Ihrer Kunden, die Baustellen Ihrer Mitarbeiter, die Preislisten Ihrer Lieferanten. Ein gutes Gedächtnis spart Zeit, Ärger und unterstreicht Ihre Kompetenz. Wie's funktioniert, erklärt Gedächtnistrainer Ulrich Bien.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Kleine Tricks, große Wirkung

6x Ausgleich für gestresste Chefs

48 Stunden sind zu viel: Wer als Unternehmer ständig mehr arbeitet, wird leichter krank. Doch manchmal geht es eben nicht anders. Die gute Nachricht: Wer sich zwischendurch entspannt, kann damit zurechtkommen. Diese Tipps helfen Ihnen dabei!

    • Archiv
Handwerk Archiv

„Hübsch, blond und naiv ins Berufsleben“

„Hübsch, blond und naiv ins Berufsleben“

In ihren Briefen an die Redaktion diskutieren handwerk.com-Leser den Bildungsnotstand. Schon die internationale Vergleichsstudie "Pisa“ hatte den deutschen Schülern miserable Noten gegeben. Die neueste Negativmeldung: Mehr als neun Prozent der Schulabgänger starten ohne Schulabschluss ins Berufsleben. Wie lautet Ihr Standpunkt zu diesem Thema?

    • Archiv