Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Urteil

Kein Urlaubsgeld bei dauerhafter Krankheit

Auch wenn dauerhaft kranke Mitarbeiter Anspruch auf Urlaub haben: Während der Krankheit muss der Arbeitgeber kein Urlaubsgeld auszahlen.

Grundsätzlich verfällt nach neuester Rechtsprechung ein Urlaubsanspruch bei dauerhafter Krankheit zwar nicht. Doch wie jetzt das Bundesarbeitsgericht entschieden hat, kann ein dauerhaft krankgeschriebener Mitarbeiter ein tariflich vereinbartes Urlaubsgeld erst dann verlangen, wenn er seinen Urlaub nimmt oder sich ersatzweise auszahlen lässt.

Geklagt hatte ein Arbeitnehmer, dem gemäß Tarifvertrag zusätzlich zum Urlaubsentgelt ein Urlaubsgeld von 60 Prozent des Urlaubsentgeltes zustand. Der Arbeitnehmer war mehr als ein Jahr krank und hatte von seinem Arbeitgeber die Auszahlung des Urlaubsgeldes für diese Zeit verlangt. Das Bundesarbeitsgericht sah jedoch keinen Anlass für diese Forderung: Dem Kläger sei bisher kein Urlaub gewährt worden, zudem bestehe das Arbeitsverhältnis noch. Daher gebe es derzeit noch keinen Urlaubsabgeltungsanspruch.

(bw / jw)

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Arbeitsrecht

Betriebe müssen keinen stundenweisen Urlaub gewähren

Mitarbeiter haben keinen rechtlichen Anspruch darauf, statt ganzer Arbeitstage nur wenige Stunden Urlaub zu nehmen. Das gilt auch dann, wenn der Arbeitgeber in der Vergangenheit eingewilligt hatte.

    • Recht, Arbeitsrecht
quarantaene.jpeg

Urteil

Corona-Quarantäne im Urlaub: Was ist mit den Urlaubstagen?

Wegen Corona muss eine Mitarbeiterin während des Urlaubs in Quarantäne. Die Urlaubstage fordert sie von ihrem Arbeitgeber zurück. Zu Recht?

    • Recht, Arbeitsrecht

Urteil

Kein Urlaub für dauerkranke Mitarbeiter

Das Bundesarbeitsgericht entschied, dass Arbeitgeber ihre Mitarbeiter auf ihren verfallenden Urlaubsanspruch hinweisen müssen. Das gilt aber nicht immer.

    • Recht

Corona

Ansteckende Krankheit: Muss der Chef informiert werden?

Mitarbeiter, die sich mit einer ansteckenden Krankheit infiziert haben, müssen ihren Arbeitgeber informieren. Tun sie das nicht, drohen strafrechtliche Konsequenzen.

    • Corona, Politik und Gesellschaft