Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Telefonieren mit dem Radio

Telefonieren mit dem Radio

Das Telefonieren im Auto ist ja bekanntlich seit dem 1. Februar verboten. Neben allerhand mehr oder weniger professionellen und funktionellen Nachrüst-Lösungen gibt es eine clevere Alternative: Autoradio mit Telefon.

Telefonieren und selbst das Wählen am Steuer ohne Freisprecheinrichtung ist ja bekanntlich seit dem 1. Februar verboten. Neben allerhand mehr oder weniger professionellen und funktionellen Nachrüst-Lösungen gibt es eine clevere Alternative: Autoradio mit Telefon. Radiophone Antares T 60 heißt ein Blaupunkt-Gerät, das zeitgemäße Autohifi- und GSM-Technik vereint. Es passt in den genormten Einbauschacht, hinzu kommt die Montage eines Freisprechmikrofons sowie einer Kombiantenne.

Zum Telefonieren drückt der Fahrer die blaue Telefontaste und gibt die Rufnummer mit den zehn Tasten ein, die sonst der Senderwahl dienen. Komfortabler geht es noch mit der optional lieferbaren Sprachsteuerung. Während des Telefonats schaltet das Radio stumm, aus den Lautsprechern dringt die Stimme des Gesprächpartners. Die Sendeleistung von acht Watt entspricht klassischen, fest eingebauten Telefonen. Ebenfalls ist Senden und Empfangen von SMS-Nachrichten möglich.

Ein guter Tipp für Vieltelefonierer ist die Anschaffung einer Twincard, wie sie Netzbetreiber offerieren: Der Kunde kann dann mit zwei SIM-Karten mit einer Grundgebühr zwei Geräte im Wechsel betreiben - zum Beispiel Radiophone und Handy.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Telefonieren im Auto

Telefonieren im Auto

Der ADAC hat die derzeit erhältlichen Freisprech-Systeme verglichen und nennt Vor- und Nachteile. Zudem fordert der Club spezielle Verhaltensregeln für Autofahrer, deren Handy während der Fahrt klingelt.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Sicher telefonieren während der Fahrt

Sicher telefonieren während der Fahrt

Der Gebrauch von Freisprech-Einrichtungen im Auto wird künftig zur Pflicht. Die Preisspanne der passenden Freisprech-Systeme reicht von der 20 Mark teuren Mobilversion bis zum Festeinbau, für den 1000 Mark und mehr fällig werden. Doch es kommt nicht nur auf die Kosten an.

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Sicherheit

Bei Freisprechanlagen lauert Gefahr

Das Telefonieren im Auto soll verboten werden. Doch auch Freisprechanlagen bergen Risiken ...

Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Die Hände bleiben am Steuer

Die Hände bleiben am Steuer

Das Wählen der Telefonnummer ist der wohl größte Gefahrenpunkt beim Telefonieren im Fahrzeug. Die Lösung des Problems bieten Sprachsteuerungs-Systeme. Die Firma Waeco zeigt zur CeBIT ein besonders komfortables und kostengünstiges Modell.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.