Die sogenannte „Datenschutzauskunft-Zentrale“ schreibt derzeit bundesweit Unternehmer an und fordert sie auf, ihre Pflichten beim Datenschutz zu erfüllen.
Foto: weerapat1003 - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Vorsicht vor DSGVO-Betrügern!

Die „Datenschutzauskunft-Zentrale“ meldet sich per Fax und hat nur ein Ziel: das Geld von Unternehmern. Datenschützer warnen vor der DSGVO-Betrugsmasche.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist seit mehr als vier Monaten in Kraft und noch immer bestehen im Umgang mit dem neuen Datenschutzrecht Unklarheiten. Das nutzen jetzt offenbar Betrüger bundesweit.

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLaDa) warnt vor vermeintlich eiligen Fax-Mitteilungen von der sogenannten „Datenschutzauskunft-Zentrale“. Sie schreibt derzeit bundesweit Unternehmer an und ermahnt sie, ihrer Pflicht zur Umsetzung des Datenschutzes nachzukommen. Kostenpunkt für den angeblichen Basisdatenschutz-Beitrag: 498 Euro.

Das BayLaDa warnt Unternehmer davor, auf diese Fax-Schreiben zu reagieren. Mit den Anforderungen der am 25. Mai 2018 wirksam gewordenen Datenschutz-Grundverordnung habe dies nichts zu tun. (red)

Auch interessant:

Was kleine Handwerksbetriebe über die neuen Regeln wissen müssen, verrät eine Handreichung vom Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht.

DSGVO: Was kleine Betriebe wirklich wissen müssen

Alles Wichtige zur Datenschutz-Grundverordnung auf nur zwei Seiten? Ja, so etwas gibt es! Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht hat eine Handreichung speziell für Handwerksbetriebe erstellt.
Artikel lesen

Nach Einschätzung von Udo Kaethner ist die Umsetzung der neuen Regeln für Handwerksbetriebe zu schaffen.

DSGVO: „Die Umsetzung ist kein Hexenwerk“

Der 25. Mai rückt unaufhaltsam näher. Dann tritt die DSGVO in Kraft. Viele Handwerksunternehmer sind verunsichert. Doch sind die Sorgen angebracht? Ein Experte beruhigt!
Artikel lesen

Juristin Cornelia Höltkemeier rät Unternehmern immer zu prüfen, ob die Lieferanten auch die Angaben zu den Ein- und Ausbaukosten geändert haben.

Deckmantel DSGVO: Einige Lieferanten ändern offenbar AGB

Aufgrund der DSGVO ändern Lieferanten offenbar vereinzelt ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen und verschärfen zugleich die Pflichten von Handwerkern bei der Mängelhaftung.
Artikel lesen

-Anzeige-

Machen Sie zur Selbsteinschätzung den Test, den das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) entwickelt hat.
Foto: Jürgen Fälchle - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Schon bereit für die DSGVO? Machen Sie den Test!

Wie setze ich die Datenschutz-Grundverordnung um? Diese Frage beschäftigt viele Unternehmer. Ein Online-Test gibt Aufschluss darüber, wo es noch Handlungsbedarf im Betrieb gibt.

Damit will die Behörde zeigen, was wirklich von Unternehmen verlangt wird.
Foto: olly - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO: Behörde macht Stichprobenkontrollen bei Betrieben

Die Schonfrist ist vorbei: Die bayerischen Datenschützer prüfen nun die Einhaltung der DSGVO. Das Prüfverfahren macht die Behörde im Netz transparent – um aufzuklären!

Bei der Umsetzung der neuen Regeln können Betriebe auf Muster zurückgreifen, die der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) erstellt hat.
Foto: Sir_Oliver - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Handlungsempfehlung und Muster zur Umsetzung der DSGVO

In wenigen Tagen tritt die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Was Betriebe deshalb umsetzen sollten, verrät eine Handlungsempfehlung des ZDH. Dazu gibt es zahlreiche Muster.

Was Handwerker deshalb bei der Verwendung von Whatsapp im Betriebsalltag beachten sollten, verrät der Datenschutzexperte vom ZDH.
Foto: Aycatcher - stock.adobe.com

Datenschutz-Grundverordnung

Whatsapp und DSGVO: Das müssen Handwerker wissen

In vielen Handwerksbetrieben ist Whatsapp im Einsatz. Doch muss wegen der Datenschutz-Grundverordnung Schluss damit sein? Ein ZDH-Experte beruhigt.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.