Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Kippt das Bankgeheimnis?

Kippt das Bankgeheimnis?

Kommt die gläserne Bank mit absolut transparenten Kunden? Diese besorgte Frage stellt sich derzeit der Präsident des Genossenschaftsverbandes Norddeutschland (GVN), Detlef Großweischede.

Hintergrund seiner Sorge ist das Gesetz zur Förderung der Steuerehrlichkeit, das neben den Änderungen der Abgabenordnung auch das so genannte Amnestiegesetz regelt. Damit zielt der Gesetzgeber bekanntlich darauf ab, Steuerflüchtigen den Weg zu ebnen, ihre Geldanlagen aus dem Ausland ganz legal und ohne Strafverfolgung wieder nach Deutschland zurückzuführen.

Nach Informationen des GVN sieht das am 19. Dezember vergangenen Jahres beschlossene Gesetz aber auch eine Änderung der Befugnisse der Finanzbehörden vor: Sie werden ermächtigt, bei den Kreditinstituten über das Bundesamt für Finanzen online auf die Kontenstammdaten der Kunden zuzugreifen, wenn dies zur Festsetzung der Steuern erforderlich ist. Einzige Voraussetzung: Ein Auskunftersuchen an den Steuerpflichtigen hat nicht zum Erfolg geführt.

Ursprünglich sollten die Kreditinstitute lediglich für die Terrorismusbekämpfung entsprechende Daten vorhalten. Grundlage dafür ist das vierte Finanzmarktförderungsgesetz nach Paragraf 24c KWG. Die im Gesetz zur Förderung der Steuerehrlichkeit vorgesehene Erweiterung dieser Zugriffsmöglichkeiten auf das Bundesamt für Finanzen ist nach Auffassung des GVN verfassungsrechtlich bedenklich.

Als einen Schritt in die richtige Richtung bewerte Großweischede in diesem Zusammenhang das vor kurzem veröffentlichte höchstrichterliche Urteil (BFH v. 4. November 2003 - AZ VII R 28/01). Darin war die Praxis der Steuerbehörden für unzulässig erklärt worden, im Rahmen steuerlicher Außenprüfungen von Banken flächendeckend und ohne konkreten Verdacht auch Kundendaten zu erfassen.

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
homag-productionManagerBessere Vernetzung soll Betrieben künftig mehr Zeit sparen. Ein Glied in der Kette ist Homags Productionmanager, der die Fertigung transparent macht.

Holzhelden

„In der intelligenten Vernetzung liegt enormes Potenzial“

Stärkere digitale Vernetzung im Betrieb, mehr Transparenz in der Fertigung, höhere Effizienz pro Mitarbeiter. So sieht Homag die Zukunft des Holzhandwerks.

    • Holzhelden
Bewerbungen aus Marokko und anderen Staaten: Prüfen Sie die Sprachkenntnisse und verlassen Sie sich nicht alleine auf Deutschzertifikate.

Personal

Was steckt hinter den Bewerbungen aus Marokko?

Jede Menge Bewerbungen aus Marokko, Vietnam und anderen Staaten erreichen derzeit das Handwerk. Chance oder Risiko für Betriebe?

    • Personal, Politik und Gesellschaft
Ebenfalls gefährdet: Ohne Wachstumschancengesetz gibt es keine Prämie für Klimaschutzinvestitionen.

Politik und Gesellschaft

Diese 7 Steuererleichterungen stehen auf der Kippe

Zoff um das Wachstumschancengesetz? Verständlich, wenn man sich die Steuererleichterungen für Handwerker anschaut, die das Kabinett vertagt hat. Einige Beispiele.

    • Politik und Gesellschaft, Steuern
Auch mal ziehen? Im Betrieb können Sie das Kiffen untersagen, auch wenn es seit dem 1. April 2024 in engen Grenzen erlaubt ist.

5 Antworten

Was tun, wenn der Mitarbeiter kifft?

Die Legalisierung von Cannabis stellt Arbeitgeber vor neue Herausforderungen. Ein Anwalt für Arbeitsrecht beantwortet die 5 wichtigsten Fragen.

    • Personal, Personalführung, Recht, Arbeitsrecht