Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Urteil

Kunde rutscht aus, Ladeninhaber haftet nicht

Im Winter ist es nicht möglich, Böden im Laden ständig trocken zu halten. Deshalb haften Ladeninhaber nicht, wenn Kunden ausrutschen. Das hat das Amtsgericht München in einem aktuellen Fall bestätigt. Was war passiert?

Trotz Schnee und Eis im Winter: Ladeninhaber haften nicht, wenn Kunden auf nassen Böden im Geschäft ausrutschen.
Foto: bildlove - Fotolia.com

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Gefährlicher Boden!

Wann haften Sie bei Rutschgefahr?

Ein kleiner nasser Fleck am Boden, ein unachtsamer Kunde – schon ist der Unfall passiert. Aber wie oft müssen Sie den Fußboden auf solche Fallen wirklich kontrollieren?

    • Archiv
Handwerk Archiv

Archiv

"Das wird teuer"

Dass sich Rundfunkgebührenbeauftragte – flapsig gerne auch GEZ-Fahnder genannt – nicht alles herausnehmen können, zeigt ein aktuelles Urteil des Amtsgerichtes Münster.

    • Archiv

Recht

Handy aufladen im Auto erlaubt

Nimmt ein Autofahrer sein Handy in die Hand, um es aufzuladen, verstößt das nicht gegen die Straßenverkehrsordnung. Das hat das Amtsgericht Landstuhl entschieden.

    • Recht
Handwerk Archiv

Radio in der Werkstatt ist gebührenfrei

Radio in der Werkstatt ist gebührenfrei

Läuft in der Werkstatt eines Geschäftes ein Radio, muss keine GEMA-Gebühr gezahlt werden. Grund: Es handelt sich nicht um eine öffentliche Beschallung. So lautet das Urteil des Amtsgerichtes Erfurt.

    • Archiv