Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Steuern

Verträge unter nahen Angehörigen

Stellt ein Unternehmer seinen Ehegatten in der Firma an, nimmt das Finanzamt dieses Vertragsverhältnis meist besonders kritisch unter die Lupe.

Stellt ein Unternehmer seinen Ehegatten in der Firma an, nimmt das Finanzamt dieses Vertragsverhältnis meist besonders kritisch unter die Lupe.

Die Prüfung von Arbeitsverträgen läuft stets in drei Schritten ab. Zuerst überprüft das Finanzamt, ob das Vertragsverhältnis ernsthaft gewollt ist. Hierzu ist es sinnvoll, dem Beamten einen schriftlichen Vertrag vorzulegen. Im zweiten Schritt prüft das Finanzamt, ob die Vereinbarungen auch tatsächlich eingehalten wurden. Ist dies der Fall, ist ein Fremdvergleich an der Reihe. Der Prüfer vergleicht dabei, ob die Zahlungen an den Ehegatten nicht zu hoch sind. In vielen Fällen kippt das Finanzamt die Vertragsverhältnisse wegen diverser Verfehlungen. Die Folge: Das Ehegatten-Gehalt wird nicht als Betriebsausgabe anerkannt.

Wenn Umsatzsteuer ausgewiesen wurde, musste der Unternehmer bisher auch die erstattete Vorsteuer zurück bezahlen. Doch dieser Auslegung erteilte der Bundesfinanzhof nun die rote Karte. Auch wenn das Finanzamt das Vertragsverhältnis ertragsteuerlich nicht anerkennt, darf der Vorteuerabzug nicht angetastet werden (FH, Az. V R 48/02).

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Handwerk Archiv

Ein gefundenes Fressen für Betriebsprüfer

5 Steuerfallen: Verträge mit Angehörigen!

Verträge mit Ehegatten, Kindern und anderen Verwandten sind Betriebsprüfers Liebling: Jede Menge Fehlerquellen - und ruckzuck ist der Betriebsausgabenabzug futsch. So vermeiden Sie Steuerfallen!

    • Archiv
Handwerk Archiv

Download

Checklisten: Verträge mit Angehörigen

Verträge mit Verwandten prüft das Finanzamt ganz genau. Ein kleiner Fehler kann schnell den Betriebsausgabenabzug kosten. Dieser Download mit 4 Checklisten hilft Ihnen dabei, Arbeits-, Miet- und Kreditverträge mit Angehörigen prüfsicher zu gestalten.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Rat vor Vertrag mit Jugendlichen

Rat vor Vertrag mit Jugendlichen

Vertragsverhältnisse mit minderjährigen Kindern sind das Steuersparmodell der Zukunft.

    • Archiv
Handwerk Archiv

Steuern

Gewinn gezielt drücken

Mit Rückstellungen und Verbindlichkeiten können bilanzierende Handwerker ihren Gewinn gezielt drücken. Deshalb nimmt das Finanzamt diese beiden Bilanzpositionen besonders kritisch unter die Lupe.

    • Archiv