Das ermöglicht Whatsapp Recorder jetzt auf Android-Geräten.
Foto: pathdoc - fotolia.com

Software

Whatsapp-Recorder: die etwas andere Sprachnachricht

Mehr Kontrolle bei Sprachnachrichten: Mit dieser neuen Whatsapp-Funktion können Sie Ihre Botschaften vor dem Senden abhören. Und bei Nichtgefallen verwerfen.

Inhaltsverzeichnis

Auf einen Blick

  • Sprachsteuerung im Trend: 59 Prozent der Deutschen reden mit ihrem Smartphone, hat der IT-Verband Bitkom ermittelt.
  • Für Android-Geräte bietet Whatsapp nun eine neue Form der Sprachnachricht an. Name: Whatsapp Recorder. Der bietet Ihnen vor dem Versenden der Nachricht Kontrollmöglichkeiten.
  • Bildergalerie: So nutzen Sie den Whatsapp Recorder.

Reden ist das neue Schreiben – das ist ein unaufhaltbarer Smartphone-Trend.

Mehrheit nutzt Sprachsteuerung bereits

Schon 59 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer bedienen ihr Gerät per Spracheingabe, hat der IT-Verband Bitkom im Frühjahr ermittelt.

Gut die Hälfte der Nutzer, die mit ihrem Smartphone reden, verwenden die Spracheingabe auch zum Versenden von Nachrichten. Ihnen gibt Whatsapp nun eine weitere Sprachfunktion an die Hand. Aktuell ist die Funktion allerdings auf Android-Geräte beschränkt.

So war es bisher: Mit Druck auf das Mikrofon-Symbol neben dem Texteingabe-Feld startet die Aufnahme einer Sprachnachricht. Sobald sich der Daumen vom Smartphone löst, wird die Nachricht unwiderruflich versendet. Egal, ob man noch nicht fertig war, zu viel gestammelt hat oder in Gedanken versunken an der eigentlichen Botschaft vorbeigeredet hat.

Whatsapp Recorder - die neue Sprachnachricht

Hier schafft Whatsapp Recorder Abhilfe: Die neue Sprachnachrichten-Funktion lässt sich ähnlich leicht bedienen, gibt dem Nutzer aber mehr Kontrolle.

So funktioniert die neue Sprachnachricht: Statt auf das Mikrofon-Symbol drücken Sie links daneben auf das Büroklammer-Symbol, danach auf „Audio“, dann auf „Aufnahme mit Whatsapp“. Jetzt können Sie eine bis zu 15 Minuten lange Nachricht aufnehmen. Sie lässt sich nach der Aufnahme zur Kontrolle abspielen – und mit Druck auf „Senden“ an den gewünschten Kontakt schicken.

Bildergalerie: Whatsapp Recorder - so nutzen Sie die Funktion

Laut Urteil des Oberlandesgericht Bamberg hat sich eine Geschäftsführerin damit mit den verlängerten Gewährleistungsfristen einverstanden erklärt – auch wenn sie das Abnahmeprotokoll nicht genauer geprüft hat.
Foto: jannoon028 - Fotolia.com

OLG-Urteil

Gewährleistungsverlängerung durch Abnahmeprotokoll?

Das Abnahmeprotokoll ist mehr als eine reine Formalie: Wer die Gewährleistungsfristen vor der Unterschrift nicht prüft, kann eine böse Überraschung erleben.

Der T6.1 steht im 16. Jahr auf der gleichen Plattform. Gerade im Nutzfahrzeugsegment ist das kein Nachteil.
Foto: Dennis Gauert

„Hey Bulli“

Sprachbefehle, teilautonomes Fahren: Das kann VWs T6.1

Der Multivan geht ins sechzehnte Jahr auf gleicher Plattform. Das ist kein Nachteil. Beim neuen VW T6.1 baut moderne Technik auf einer stabilen Basis auf.

2018 war der Anteil der Steuereinnahmen am Bruttoinlandsprodukt besonders hoch.
Foto: Dan Race - stock.adobe.com

Politik und Gesellschaft

Steuerbelastung auf Langzeithoch

Die Steuerbelastung in Deutschland ist so hoch wie lange nicht. Entlastung ist in Sicht – direkt vor dem nächsten Anstieg.

Zum 1. Januar 2020 steigt der Mindestlohn im Elektrohandwerk auf 11,90 Euro pro Stunde.
Foto: wip-studio - stock.adobe.com

Neuer Tarifabschluss

Dieser Mindestlohn gilt ab 2020 im Elektrohandwerk

Die Tarifpartner im Elektrohandwerk haben sich auf neue Branchenmindestlöhne verständigt. Die erste Erhöhung soll es Anfang 2020 geben.