Foto: paffy - stock.adobe.com

Marketing und Werbung

Weihnachtspost und DSGVO? Eine Behörde gibt Auskunft

Dürfen Betriebe trotz DSGVO noch Weihnachtspost verschicken? So mancher Unternehmer stellt sich diese Frage. Eine Behörde liefert die Antwort.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sorgt nach wie vor für Unsicherheiten – auch bei der Weihnachtspost. Viel Betriebe verschicken die aus Tradition an ihre Kunden. Doch so mancher fragt sich, ob das mit dem neuen Datenschutzrecht überhaupt vereinbar ist.

Zünftig grüßen: Weihnachtskarten von handwerk.de

Fehlen Ihnen noch die passenden Karten für Ihre Weihnachtsgrüße? handwerk.de hat die passenden Motive im Angebot – Individualisierungen sind auch möglich.
Artikel lesen >

Aufschluss gibt der Adventskalender auf der Website des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz (LfDI). Dort wird hinter Türchen 2 die Frage beantwortet, wie Unternehmen Weihnachtsgrüße datenschutzgerecht versenden sollten.

Weihnachtsgrüße dienen der Kundenbindung und stellen – egal ob per Post oder elektronisch – daher eine Form der Werbung dar, so die Landesdatenschutzbehörde. Weihnachtspost liege damit auch im berechtigten Interesse des Verantwortlichen und könne daher grundsätzlich auf Artikel 6 Absatz 1f DSGVO gestützt werden.

Das heißt aber nicht, dass beim Versand von Weihnachtspost nichts weiter zu beachten ist. Die Behörde geht zunächst davon aus, dass Betriebe bei der Erhebung personenbezogener Daten die Betroffenen darüber informieren, zu welchen Zwecken sie genutzt werden – nämlich zur Werbung.

„Dann muss lediglich noch in der Weihnachtspost – wie bei jeder anderen Form der Werbung auch – auf die Möglichkeit hingewiesen werden, dass man dieser Kontaktaufnahme widersprechen kann“, schreibt die Behörde. Dieser Hinweis sei erforderlich, auch wenn dies auf einer Weihnachtskarte vielleicht etwas sonderbar anmute.

Tipp: Sie wollen keine wichtigen Infos mehr zum Thema Datenschutzrecht verpassen? Mit dem handwerk.com-Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden. Hier geht es zur Anmeldung!

Auch interessant:

Handlungsempfehlung und Muster zur Umsetzung der DSGVO

In wenigen Tagen tritt die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Was Betriebe deshalb umsetzen sollten, verrät eine Handlungsempfehlung des ZDH. Dazu gibt es zahlreiche Muster.
Artikel lesen >

Diese 5 Steuerregeln für Kundengeschenke sollten Sie unbedingt beachten!

Steuerlich günstig sind Geschenke für Kunden in keinem Fall. Machen Sie jedoch diese Fehler, steigt die Steuerlast schnell auf 60 Prozent und mehr.
Artikel lesen >

So beschenken Sie Kunden richtig

Welche Geschenke sind für Geschäftskontakte gut geeignet – und worauf ist steuerlich zu achten? Eine Knigge-Fachfrau und ein Steuerberater verraten mehr.
Artikel lesen >

-Anzeige-

FAQ zur Datenschutz-Grundverordnung

Häufige Fragen zur DSGVO: Eine Behörde antwortet

Ob Datenschutzerklärung, Direktmarketing oder Verschlüsselung – zur DSGVO tauchen noch immer Fragen auf. Die häufigsten hat eine Landesbehörde jetzt mit einem FAQ beantwortet.

Datenschutz-Grundverordnung

Müssen Aufsichtsbehörden Unternehmen zur DSGVO beraten?

Knapp zwei Monate ist die DSGVO bindend und noch immer gibt es viele offene Fragen. Aber haben Unternehmer ein Recht auf Auskunft bei den zuständigen Behörden?

Marketing und Werbung

Zünftig grüßen: Weihnachtskarten von handwerk.de

Fehlen Ihnen noch die passenden Karten für Ihre Weihnachtsgrüße? handwerk.de hat die passenden Motive im Angebot – Individualisierungen sind auch möglich.

Datenschutz-Grundverordnung

Visitenkarten und DSGVO: Das müssen Sie wissen!

Zur DSGVO gibt es viele Schreckensmeldungen. Medienberichten zufolge sollen auch Visitenkarten kritisch sein! Aber ist da überhaupt etwas dran?