Image
AdobeStock_216521536.jpeg
Foto: koldunova - stock.adobe.com
Gesangskarriere aus dem Badezimmer. Was für viele Duschkabinentenore ein feuchter Traum bleibt, wird für den Handwerker Kev Crane vielleicht wahr. Sein erstes Album ist nun veröffentlicht.

Panorama

Bei der Arbeit entdeckt: Klempner startet Musikkarriere

Erst sang er nur im Badezimmer seines Kunden, nun hat Kev Crane sein erstes Album veröffentlicht. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Begegnung.

Singen Sie gerne mal bei der Arbeit? Dann wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen auf einmal eine Karriere im Showgeschäft „droht“. So wie dem britischen Klempner Kev Crane aus Quorn, Leicestershire. Sechs Wochen lang war der 49-Jährige Handwerker mit der Einrichtung dreier Badezimmer im Haus seines Kunden Paul Conneally beschäftigt, wie unter anderem die britische Rundfunkanstalt BBC berichtet. Und während Crane so vor sich hinarbeitete, sang er tagein, tagaus die Songs im Radio mit.

Dabei fiel seinem Auftraggeber auf, dass Crane eine „gute Stimme“ hat. Crane und Conneally kamen ins Gespräch und der Handwerker erzählte, dass er im Heimstudio einige Songs geschrieben und aufgenommen hatte. Die waren offenbar wie gemacht für das Musiklabel „New Reality Records“, das Paul Conneally im ersten Corona-Lockdown gegründet hatte. "Er hat mir ein paar Songs geschickt und ich war hin und weg von seinem Songwriting und seiner Liebe zum Detail“, zitiert der BBC Conneally.

Inzwischen hat Crane sein Debütalbum unter dem Label veröffentlicht: „Why Can’t I Be You“ orientiert sich am Musikstil der 80er Jahre, umfasst acht Songs und ist zum Beispiel auf Spotify und Youtube zu hören. Der 49-jährige Handwerker bleibt mit seinen Zukunftserwartungen bescheiden. Große Erwartungen habe er nicht. Wenn der Durchbruch im Musikgeschäft ausbleibt, „dann hat es Spaß gemacht, solange es dauerte.“

Tipp: Sie wollen mehr Nachrichten lesen, die das Handwerk betreffen? Im kostenlosen handwerk.com-Newsletter finden Sie sie. Melden Sie sich jetzt an!

Auch interessant:

Songwriter setzt dem Handwerk ein musikalisches Denkmal

„Was für immer bleibt“ – so heißt der neue Song des Songwriters Benoby. Es ist eine musikalische Hommage an das deutsche Handwerk.
Artikel lesen

Kein Sex am Wäschetrockner, Erpressung, Klage

Ein Auftrag zwischen Schäferstündchen und Amtsgericht: Diese Begegnung ging für einen SHK-Meister und seine Kundinnen schlecht aus, aber ganz unterschiedlich.
Artikel lesen
Image
handwerk-image-buck02-web.jpeg
Foto: Sven Schrader / handwerk.de

Panorama

ZDH startet Imagekampagne gegen Corona-Nachwuchsrückgang

Mit vier jungen Handwerkern wirbt die neue Imagekampagne des Zentralverbands des Deutschen Handwerks für die Karriere im Handwerk.

Hier kommen die fünf Lifehacks für den Betrieb.
Foto: exclusive-design - Fotolia.com

Ablauforganisation

Bei Kollegen entdeckt: 5 Lifehacks für den Betrieb

Handwerksmeister Karsten Müller ist immer auf der Suche nach cleveren Ideen, die das Arbeitsleben erleichtern. Seine besten Entdeckungen verrät er hier.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

Betriebsporträt

Ein Tischler startet durch

Ein Betrieb ohne Kunden? Als Tischlermeister Jörg Fischer (37) einen vor acht Jahren den Betrieb übernahm, hatte der Vorgänger sich längst aus dem Geschäft verabschiedet. Mit gezielter Werbung und pfiffigen Ideen brachte Fischer den Betrieb wieder nach vorn.

Image
Handwerk Archiv
Foto: handwerk.com

e-Vergabe startet

e-Vergabe startet

Der Startschuss ist gefallen: Seit dem 3. Mai können Privatunternehmen ihre Angebote für Ausschreibungen der öffentlichen Hand über das Internet abgeben. Davon sollen gerade mittelständische Unternehmen profitieren können.

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.