Links auf Webseiten oder sozialen Netzwerken in E-Mail-Signaturen können der reinen Information gelten.
Foto: Jahn, erstellt mit KI Midjourney
Links auf Webseiten oder sozialen Netzwerken in E-Mail-Signaturen können der reinen Information gelten.

Werbung oder nicht?

Dürfen E-Mail-Signaturen Links auf Website und Social-Media-Kanäle beinhalten?

Eine E-Mail-Signatur enthält Links zu der Unternehmenswebsite und Social-Media-Auftritten. Ist das Werbung oder nur Information? Das hat jetzt ein Gericht entschieden.

Der Fall: Ein Mann kontaktiert den Betreiber einer Internetdatenbank für juristische Recherche über das Kontaktformular der Website. Er fordert Informationsmaterial an und hinterlässt seine E-Mail-Adresse. Ein Mitarbeiter des Anbieters kontaktiert den Mann per E-Mail und per Telefon.

Auf eine Nachfrage des Mannes erreicht ihn eine Abwesenheitsnotiz seines Ansprechpartners. Weil in der Signatur der E-Mail Links zu der Website des Unternehmens und dessen Social-Media-Kanäle angegeben sind, verklagt das Unternehmen auf Unterlassung von E-Mail-Werbung. Seines Erachtens nach werbe das Unternehmen aktiv für ihre Social-Media-Präsenzen und das stelle einen Eingriff in sein allgemeines Persönlichkeitsrecht dar. Der Fall landet zunächst vor dem Amtsgericht Augsburg und später vor dem Landesgericht Augsburg.

Der Beschluss: Das Landgericht Augsburg sieht in der E-Mail keinen rechtswidrigen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte des Mannes. Die Abwesenheitsnachricht habe er als Kunde in einer laufenden Produktberatung erhalten. Er selbst habe zuvor mehrfach auf diesem Wege mit dem Mitarbeiter kommuniziert. Die E-Mail habe den Zweck gehabt, zu verhindern, dass der Kunde „wegen der Abwesenheit des Mitarbeiters keine Antwort auf seine Produktanfrage erhält“.

Das Gericht wertet die E-Mail mit den Links in der Signatur nicht als Werbung. Der Verweis auf die Internetpräsenzen des Unternehmens sei „nicht unmittelbar darauf gerichtet, die Förderung des Absatzes seiner Produkte oder Dienstleistungen zu erreichen“. Er diene vielmehr Informationszwecken. (Beschluss vom 18. Oktober 2023 , Az.: 044 S 2196/23)

Tipp: Sie wollen mehr zum Thema Marketing & Werbung erfahren? Mit dem handwerk.com-Newsletter versorgen wir Sie mit interessanten Infos. Jetzt anmelden!

Auch interessant:

12 Grußformeln für Ihre Geschäftspost

Freundliche, herzliche oder einfach nur viele Grüße: Welche Grußformel eignet sich für welche Geschäftsbeziehung? 12 Grußformeln und Tipps für Ihre passende Verwendung.
Artikel lesen

3 Tipps für einen wirkungsvollen Schluss in geschäftlichen E-Mails

Die zentrale Botschaft in E-Mails wird häufig überlesen. Ein klar formulierter Schluss ist deshalb besonders wichtig. Worauf es dabei ankommt, erfahren Sie hier.
Artikel lesen

Umfragelink in E-Mail-Signatur ist unzulässige Werbung

Kundenzufriedenheitsumfragen in E-Mails sind unzulässige Werbung – auch wenn der Link nur in der Signatur steht. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Bonn hervor.
Artikel lesen

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Bunte Vielfalt. Verschiedene Social-Media-Netzwerke bringen verschiedene Stärken für Unternehmen mit. Welche sind Ihre Favoriten? 

Digitalisierung + IT

Welche Social-Media-Netzwerke nutzen Sie aktuell?

Kunden finden, Fachkräfte suchen, mit Gleichgesinnten austauschen. Für jedes Ziel gibt es die passenden Social-Media-Netzwerke. Was sind Ihre Favoriten?

    • Digitalisierung + IT
Betriebe sollten sensibel mit Daten von Kunden umgehen. In sozialen Netzwerken der Mitarbeitenden haben sie nichts zu suchen.

DSGVO-Urteil

Gefährlich: Kundenkontakt über private Social-Media-Kanäle

Eine Kundin wird auf sozialen Netzwerken von Mitarbeitenden eines Unternehmens kontaktiert und zieht vor Gericht. Das gibt ihr Recht – aus einem bestimmten Grund.

    • Recht
Expertentipps
Anzeige

Jetzt kostenlosen Workshop sichern!

Maximiere deinen Erfolg mit unseren Expertentipps!

Steigere deine Social-Media-Präsenz: Nutze die besten Strategien für mehr Reichweite und Engagement mit unserer professionellen Unterstützung!

Friseurmeister Justin Wiedemann erledigt viel Arbeit mit dem Smartphone – gönnt sich aber auch Online-Auszeiten.

Digitalisierung + IT

Serie: Genial digital! So nutzen Handwerker die Digitalisierung

Die Fortsetzung der Serie: In Kurzinterviews verraten Handwerker ihre liebsten Apps, ihre größten digitalen Herausforderungen und ihre Social-Media-Strategien. Teil 17: Ein 3D-Scan von Kunden erleichtert die Beratung.

    • Digitalisierung + IT