Foto: Daniel Ernst - stock.adobe.com
Blonde Frau hält Geld in der Hand

Aufstiegsförderung

Niedersachsen: Meisterprämie soll fortgesetzt werden

Wer in Niedersachsen eine Meisterfortbildung anstrebt, soll auch weiterhin die Meisterprämie in Höhe von 4.000 Euro in Anspruch nehmen können. Auch in anderen Bundesländern gibt es finanzielle Hilfen.

Die 2018 eingeführte Meisterprämie in Niedersachsen soll es auch weiterhin geben. Die Prämie in Höhe von 4.000 Euro soll auch über dieses Jahr hinaus gezahlt werden. Darauf hat sich der Wirtschaftsausschuss im Niedersächsischen Landtag verständigt. Nun muss noch der Landtag zustimmen.

Absolventenzahlen wieder steigern

„Wir sind sehr froh, dass die Politik an dieser Stelle Nachhaltigkeit zeigt und kein politisches Strohfeuer erzeugt hat“, sagte Karl-Wilhelm Steinmann, Vorsitzender der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen. Gerade im Hinblick auf die seit Beginn der 90er Jahre stark gesunkene Meisterabsolventenzahlen sei die Fortsetzung wichtig. In keinem anderen Wirtschaftsbereich sei die Identität über die Ausbildung, die Gesellenjahre bis hin zur Meisterprüfung, so eng aufeinander aufgebaut. „Meisterinnen und Meister können Betriebe nachhaltig gründen, übernehmen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausbilden. Das hierfür erforderliche Wissen wird in der Meisterfortbildung fundiert vermittelt“, ergänzte Steinmann.

Meisterförderung auch in anderen Bundesländern

Auch in vielen anderen Bundesländern haben Handwerksmeister eine Chance auf finanzielle Unterstützung. Wie die Prämien heißen und welche Formalitäten dafür erforderlich sind, haben wir in diesem Übersichtsartikel „Diese Förderungen gibt es für Meister in Deutschland“ zusammengefasst.

Auch interessant:

Gründen mit über 50: „Keine mutige Entscheidung“

Ihr Betrieb lief rund, bis die Kündigung kam. Doch diese Meister gaben nicht auf. Als Gründer legten sie einen Glanzstart hin. Hier verraten sie ihre Strategie.
Artikel lesen

Meister vermisst Wertschätzung

Erst zum Empfang eingeladen, dann wieder ausgeladen. Sebastian Rost empört der Umgang mit Handwerkern nach Abschluss der Bauarbeiten an der Berliner Staatsoper. Seinem Ärger über fehlende Wertschätzung machte er nun Luft.
Artikel lesen
Niedersachsen: Meisterprämie soll fortgesetzt werden > Paragraphs > Image Paragraph
Blonde Frau hält Geld in der Hand
Niedersachsen: Meisterprämie soll fortgesetzt werden > Paragraphs > Image Paragraph
Karl-Wilhelm Steinmann, Präsident der Handwerkskammer Hannover

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Politik und Gesellschaft

Niedersachsen setzt Meisterprämie fort

Niedersächsischer Landtag stimmt fraktionsübergreifend für die Fortsetzung. Damit können Meisterinnen und Meister auch nach 2019 Förderung erhalten.

    • Politik und Gesellschaft
Handwerk Archiv

Meisterprämie auch in Niedersachsen

Meisterprämie auch in Niedersachsen

Jetzt können auch in Niedersachsen Handwerker und Existenzgründer Geld vom Land Niedersachsen erhalten.

    • Archiv
AdobeStock_210991105.jpeg

Förderung der Meisterausbildung

Ist die Meisterprämie zu niedrig?

Mehr Geld als Motivation für eine Meisterausbildung? Laut einer Studie ist die Meisterprämie nicht hoch genug, um die Zahl der Meisterabschlüsse zu steigern. Und was glauben Sie?

    • Strategie

Meisterprämie, Meistergründungsförderung und Co

Diese Förderungen gibt es für Meister in Deutschland

Wer seinen Meister macht, kann in einigen Bundesländern eine Prämie dafür abgreifen. Ob Meisterprämie, Meisterbonus oder Meistergründungsprämie – bei der Höhe gibt es deutliche Unterschiede.

    • Politik und Gesellschaft, Unternehmensfinanzierung