Einstündige Coachings sollen Handwerksbetriebe fit machen für die Zukunft.
Foto: krisana - stock.adobe.com
Einstündige Coachings sollen Handwerksbetriebe fit machen für die Zukunft.

Inhaltsverzeichnis

Zukunft Handwerk

3 kostenlose Online-Coachings für Ihren Betrieb

Zuschüsse zur Digitalisierung, passende Weiterbildung und nachhaltige Berufsbekleidung: Das sind die Coaching-Themen von Zukunft Handwerk im Februar.

3 kostenlose Online-Coachings bietet die digitale Plattform Zukunft Handwerk in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand-Digital-Zentrum Handwerk im Februar an:

1. In Zukunft perfekt aufgestellt – jetzt mit Weiterbildung die Pole-Position gewinnen

Um sich in den rasant veränderten Märkten zu behaupten, ist stetiges Dazulernen erforderlich. Schreinermeister und Erfolgstrainer im Handwerk Udo Herrmann beleuchtet die Weiterbildungsmöglichkeiten für Unternehmer und Mitarbeitende.

Herrmann wird unter anderem diese Fragen beantworten:

  • Wie finde ich für mich und mein Team die richtige Schulung?
  • Wie viel sollte mein Unternehmen in Weiterbildung investieren?
  • Wie schaffe ich es, dass sich mein Team stetig weiterentwickelt?
  • Wie finde ich seriöse Anbieter?

Termin: Mittwoch, 7. Februar 2024, 12:00 - 13:00 Uhr

2. Zukunftsfaktor Nachhaltigkeit: Was hat Currywurst mit Nachhaltigkeit zu tun?

Die Anforderungen an die Berufsbekleidung sind im Handwerk hoch. Dabei tauchen auch immer wieder Fragen zur Nachhaltigkeit auf: Was macht Arbeitskleidung nachhaltig? Woran erkennen Kunden, dass ein Produkt nachhaltig ist? Stehen Langlebigkeit und Nachhaltigkeit nicht im Widerspruch? Diese Fragen beantwortet Felix Blumenauer vom Berufsbekleidungshersteller Weitblick. Und er weiß auch, was Nachhaltigkeit mit Currywurst zu tun hat.

Termin: Mittwoch, 14. Februar 2024, 12:00 - 13:00 Uhr

3. Förderung Go-digital: So bringen Sie Ihre Digitalisierung voran

Sie möchten Betriebsabläufe digital optimieren und die Produktivität erhöhen? Finanzielle und fachliche Unterstützung bietet das Förderprogramm Go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

Im Coaching bieten Dachdeckermeister Martin Over und Förderexperten Infos und Tipps

  • zur Förderung von Digitalisierungsstrategien, IT-Sicherheit, Geschäftsprozessen, Datenkompetenz und Markterschließung,
  • zu den Beratungsleistungen,
  • zu bewährten Einstiegsprojekten für Handwerksunternehmen und
  • zu den Voraussetzungen und der Förderhöhe.

Termin: Mittwoch, 21. Februar 2024, 16:30 - 17:30 Uhr

Alle Coachings sind kostenlos. Sie müssen sich lediglich mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse bei Zukunft Handwerk anmelden.

Tipp: Kongress Zukunft Handwerk in München

Noch mehr Input und Möglichkeiten zum Austausch bietet der Kongress Zukunft Handwerk vom 28. Februar bis zum 1. März in München. Dort geht es auf zwei Podien und in zahlreichen Workshops vor allem um Strategien gegen den Fachkräftemangel, Digitalisierung, KI und Robotik. Mehr Infos zum Kongress lesen Sie hier. Zur Anmeldung geht es hier.

Tipp: Sie wollen bei den Themen Digitalisierung und Strategie im Handwerk nichts verpassen? Nutzen Sie den kostenlosen Newsletter von handwerk.com. Jetzt hier anmelden!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kosten sparen: Mit Baustellen-Kennzahlen auf Knopfdruck

Dieser Betrieb wünscht sich verlässliche Prognosen über Materialverbrauch und Mitarbeiterstunden. Sein Lösungsansatz: künstliche Intelligenz.
Artikel lesen

„Präzise Arbeit“: Maler-Roboter beeindruckt Malermeister

Erste Roboter betreten die Baustelle – auch im Handwerk. Dieser Malermeister hat mit einem gearbeitet. Wer ist schneller: Der Meister oder der Roboter?
Artikel lesen

Diese 3 Denkfehler sollten Sie bei der Mitarbeitersuche vermeiden

Aus Ihren Bewerbern werden keine Mitarbeiter? Dann schauen Sie, ob Ihnen im Einstellungsprozess nicht einer dieser drei großen Fehler unterläuft.
Artikel lesen

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Gabi und Thilo Diedrich sind „Die Gesundhausbauer“ und richten ihre Zimmerei konsequent in Richtung Nachhaltigkeit aus.

Aus der Praxis

Zukunftsfaktor Nachhaltigkeit: Dieser Betrieb setzt Maßstäbe

In der Zimmerei Diedrich ist Nachhaltigkeit keine leere Versprechung. Der Betrieb nutzt ökologisches Bauen gezielt als Wettbewerbsvorteil.

    • Strategie

Politik und Gesellschaft

Insolvenzen im Februar: Zahl steigt zweistellig

Im April ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen gesunken. Doch vergleicht man den Februar 2023 mit dem Vorjahresmonat, ergibt sich ein anderes Bild.

    • Politik und Gesellschaft, Unternehmensfinanzierung
Geschäftsführer Markus Ruf (re.) und Prokurist Armin Zimmermann wollen ein neues Arbeitszeitmodell einführen und gleichzeitig ihren Umsatz steigern.

Arbeitszeitmodell

Dieser Betrieb will mit 3-Tage-Woche Produktivität erhöhen

Wie kann die Produktivität eines Betriebs steigen, wenn die Mitarbeitenden bei voller Bezahlung nur 30 Stunden arbeiten? Unternehmer Markus Ruf rechnet vor, wie das funktionieren kann.

    • Personal
Thorsten Heitmüller und seine Frau Kirsten. Sie sagen: „Nur miteinander ist das Handwerk stark.“ 

Kurzinterviews

Serie: Gut gemacht! Handwerker verraten ihre Erfolgsrezepte

Viele Wege führen zum Erfolg. Aber welche? In der Fortsetzung der Kurzinterview-Reihe erzählen Selbstständige, was ihren Betrieb ausmacht. Teil 17: Im Gespräch bleiben und Lösungen finden.

    • Strategie