Sind für die geplante einrichtungsbezogene Impfpflicht gerüstet: Elektromeister Alfred Finke und Unternehmerfrau Iris Lehnert-Finke.
Foto: Martina Jahn
Sind für die geplante einrichtungsbezogene Impfpflicht gerüstet: Elektromeister Alfred Finke und Unternehmerfrau Iris Lehnert-Finke.

Änderung zum 16. März

Impfpflicht in Pflegeeinrichtungen: „Für uns keine Hürde“        

Dieser Betrieb sieht der Impfpflicht für Handwerker, die in Pflegeeinrichtungen arbeiten, entspannt entgegen. Nicht nur, weil das gesamte Team geimpft ist. 

Wenn ab Mitte März in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen auch für Handwerker die einrichtungsbezogene Impfpflicht gelten soll, ist das Team von Elektromeister Alfred Finke gut vorbereitet. „Für uns ändert sich praktisch nichts“, sagt Unternehmerfrau Iris Lehnert-Finke. Der Betrieb mit drei Mitarbeitern im niedersächsischen Neustadt ist zertifiziert als Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Elektrotechnik und als generationenfreundlicher Betrieb. „Wir arbeiten seit Jahren für Pflegeeinrichtungen und Kunden, die individuelle Elektroinstallationen oder elektrische Hilfsmittel benötigen“, sagt Lehnert-Finke.

Impflicht: Leichte Entwarnung für Handwerker in Gesundheitseinrichtungen

Zum 16. März kommt die Impfpflicht in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Laut einem neuen FAQ sollen nun doch nicht alle Handwerker davon betroffen sein.
Artikel lesen

Team geimpft, Tests unter Aufsicht im Betrieb

Der Chef und die Gesellen seien alle geimpft und könnten sich in Pflegeeinrichtungen per CovPassApp ausweisen. „Die zusätzlichen Tests machen wir gemeinsam im Betrieb und bescheinigen den Mitarbeitern das“, erläutert sie. Bindend für ihr Vorgehen sei die aktuelle niedersächsische Corona-Verordnung.

Auch an Corona-Hygienemaßnahmen wie das Tragen von FFP2-Masken und die Nutzung von Desinfektionsmitteln seien die Mitarbeiter gewöhnt. „Wir sind dankbar, dass alle seit Beginn der Pandemie trotz immer neuen Herausforderungen motiviert mitziehen“, sagt die Unternehmerfrau.

Lehnert-Finke geht nicht davon aus, dass es ab Mitte März Schwierigkeiten bei der Ausführung von Aufträgen geben wird. Und sie ist zuversichtlich, dass das Team gesund bleibt und bei einer möglichen Corona-Infektion nicht lange ausfällt. Denn sie betont: „Auch in Pandemie-Zeiten wollen Kunden Handwerker im Haus haben, wir sind gut gebucht.“

Ihre Meinung: Ist die Impfpflicht in Krankenhäusern in Pflegeeinrichtungen für Sie auch unproblematisch – oder fürchten Sie Mehraufwand oder Aufträge, die wegbrechen? Schreiben Sie uns an redaktion@handwerk.com oder kommentieren Sie hier unter dem Beitrag (Jetzt auch ohne Anmeldung!)

Tipp: Sie interessieren sich für Corona-Themen, die das Handwerk betreffen? Mit dem Newsletter von handwerk.com bleiben Sie auf dem Laufenden. Jetzt anmelden!

Auch interessant:

Anfahrtskosten: Wie viel dürfen Handwerker verlangen?

Die Anfahrtskosten auf Rechnung sind häufig Anlass für Streit mit Kunden. Wie viel dürfen Handwerker ansetzen und welche Möglichkeiten haben sie die Anfahrt abzurechnen?
Artikel lesen

Aufbewahrungsfristen 2022: Diese Unterlagen können weg!

Aufbewahren oder entsorgen? 7 Tipps zeigen, welche Rechnungen, Unterlagen und Belege Sie 2022 vernichten können.
Artikel lesen

Betriebsprüfung: Nachzahlungen steigen für kleine Betriebe!

Im Corona-Jahr 2020 sanken die Nachzahlungen für Großbetriebe nach Betriebsprüfungen. Bei Kleinstbetrieben stiegen die Lasten hingegen. Woran liegt das?
Artikel lesen

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Laut einem FAQ des Bundesgesundheitsministerium trifft die einrichtungsbezogene Impfpflicht auch Handwerker.

Corona

Impflicht: Leichte Entwarnung für Handwerker in Gesundheitseinrichtungen

Zum 16. März kommt die Impfpflicht in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Laut einem neuen FAQ sollen nun doch nicht alle Handwerker davon betroffen sein.

    • Corona, Politik und Gesellschaft

Recht

Pflegefall nach Treppensturz: Handwerker muss zahlen

Eine Rentnerin stürzt auf der Baustelle und ist seither ein Pflegefall. Ein Handwerker soll jetzt für die gesamten Behandlungs- und Pflegekosten von mehr als 800.000 Euro aufkommen.

    • Recht, Baurecht
Umfrage-impfung.jpeg

1-Klick-Umfrage

Corona: Kennen Sie den Impfstatus Ihrer Mitarbeiter?

Aktuell müssen Beschäftigte nicht offenlegen, ob sie gegen Corona geimpft sind. Kennen Sie trotzdem den Impfstatus Ihrer Mitarbeiter?

    • Politik und Gesellschaft
Handwerk Archiv

Großes Risiko für Handwerker

Schlaganfall: 4 Risikofaktoren – und wie Sie vorbeugen

Viel Stress und wenig Ausgleich zur Arbeit erhöhen das Schlaganfall-Risiko. Wer dem nicht entgegenwirkt, spielt nicht nur mit der Gesundheit, sondern riskiert seine gesamte Existenz. 4 Tipps, wie Sie einem Schlaganfall vorbeugen.

    • Archiv