Foto: Privat

Google-Indexierung

Mobil optimierte Website: Mehr Traffic, mehr Kunden

Durch seine mobil optimierte Website erzielt dieser Betrieb mehr Traffic und Anfragen von Privatkunden. Wie das funktioniert, lesen Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Ab März 2021 will Google in seiner Suche nur noch Websites berücksichtigen, die auf mobilen Endgeräten dargestellt werden können. Mobil optimierte Seiten sollen besser ranken. Wie gehen Handwerksmeister damit um? Drei Fragen an Malermeister Tom Zillger aus Höhe Börde bei Magdeburg.

Warum ist es Ihnen wichtig, dass Ihre Website für mobile Endgeräte optimiert ist?

Tom Zillger: Ohne die mobile Optimierung geht es heute nicht mehr. Die meisten Menschen surfen abends auf dem Sofa mit dem Smartphone oder Tablet, kaum einer schaltet dafür noch einen stationären Computer ein. Wenn ein Betrieb keine mobil optimierte Seite hat, ist er weg vom Fenster und wird in der Google-Suche nicht gefunden. Deshalb habe ich das 2018 für die Erneuerung meiner Website mit in Auftrag gegeben.

Google-Suche: Ab März 2021 haben mobil optimierte Webseiten Vorrang

Google ändert seinen Such-Algorithmus. Nicht mobil optimierte Webseiten werden ab März 2021 zwar noch in den Suchergebnissen angezeigt, ranken womöglich aber schlechter. So sollten Betriebe jetzt reagieren!
Artikel lesen >

Was sind die Vorteile Ihrer mobil optimierten Seite?

Zillger: Die Website ist moderner und übersichtlicher geworden. Jetzt zeigt sie besser das, was ich meinen Kunden anbiete. Beispielsweise lade ich nun mehr Fotos von Projekten hoch und befülle die Seite häufiger mit neuen Inhalten und Referenzen. Das mache ich mindestens einmal im Monat – mit Erfolg.

Werten Sie regelmäßig den Traffic Ihrer Website www.mdmaler.de aus?

Zillger: Ja! Gemeinsam mit meinem Dienstleister schaue ich regelmäßig drauf. Wir gucken uns zum Beispiel die Suchwörter an, die eingegeben worden sind. Dementsprechend justieren wir auch für die Suchmaschinen nach – SEO (Suchmaschinenoptimierung) spielt eine große Rolle. Dass sich die Umstellung gelohnt hat, beweist die Entwicklung: Der Traffic auf meiner Website hat sich spürbar erhöht. Ich habe viel mehr Anfragen und Aufträge von Privatkunden als vorher. Und auch zahlreiche Neukunden dazugewonnen. Von einigen weiß ich, dass sie über die Google-Suche auf meinen Betrieb aufmerksam geworden sind.

Tipp: Sie wollen mehr zum Thema Online Marketing & Werbung erfahren? Mit dem handwerk.com-Newsletter versorgen wir Sie mit interessanten Infos. Jetzt anmelden!

Auch interessant:

10 Tipps: So machen Handwerker im Netz auf sich aufmerksam

Viele Kunden, die einen Handwerker suchen, halten im Netz Ausschau. So machen Sie im Internet auf Ihren Betrieb aufmerksam und gewinnen Kunden.
Artikel lesen >

Google for Jobs: Was Handwerker jetzt wissen müssen

Seit Kurzem ist Google for Jobs auch in Deutschland nutzbar. Wir sagen Ihnen, was es mit dieser neuen Funktion auf sich hat und wie Sie sie nutzen können.
Artikel lesen >

SEO: Werden Sie selbst aktiv!

Wer seine Website optimal in den Suchmaschinen platzieren möchte, muss sie regelmäßig mit Inhalten füttern. Mit kleinen Kniffen können Sie selbst am Ranking schrauben. Wie? Das lesen Sie hier.
Artikel lesen >

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.