Bei Ihnen arbeiten Jung und Alt harmonisch zusammen? Dann zeigen Sie das auf Ihrer Über-uns-Seite!
Foto: auremar - stock.adobe.com
Bei Ihnen arbeiten Jung und Alt harmonisch zusammen? Dann zeigen Sie das auf Ihrer Über-uns-Seite!

Inhaltsverzeichnis

Willkommen im Betrieb

Website: Diese 5 Dinge gehören auf Ihre Über-uns-Seite!

Was macht uns aus, wo kommen wir her, wo wollen hin? Die Über-uns-Seite auf der Firmenwebsite bietet Platz für Fakten und Emotionen, mit denen Sie Kunden und Bewerber anziehen.

Auf einen Blick:

  • Die Über-uns-Seite auf der Firmenwebsite ist eine Spielwiese für Ihre Kreativität. Die Gefahr: Sie überfrachten sie mit einer Fülle von Informationen, die für Ihre Zielgruppen nicht relevant sind. Konzentrieren Sie sich auf Inhalte, die Kunden und Bewerbern ein aussagekräftiges Bild liefern.
  • Zahlen, Menschen, Siegel, Geschichten oder Auszeichnungen: Zeigen Sie Ihren Betrieb von der besten Seite. So wird greifbar, für welche Werte Sie stehen und was das in der Praxis bedeutet.

Was findet sich auf der Seite „Über uns“ in Ihrem Webauftritt? Eine umfangreiche Firmenchronik, ein paar Worte zu Ihren Angeboten oder ein Sammelsurium von Inhalten, die woanders keinen Platz gefunden haben?

„Die Seite ,Über uns‘ bietet Raum, Kunden und Bewerbern den Betrieb in einem Mix aus Fakten und Emotionen vorzustellen“, sagt Cornelia Gutmann, Marketing Managerin bei Coco, dem Marketing System für kleine und mittelständische Betriebe. „Im Umkehrschluss bedeutet das: Die Inhalte sollten für diese Zielgruppen relevant sein.“ Doch was gehört nun dazu und was nicht? Die folgenden fünf Inhalte sollten auf jeden Fall dabei sein.

1. Profi-Fotos: Wie sieht’s im Betrieb aus und wer arbeitet dort?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – das gilt auch für Ihre Über-uns-Seite. „Professionelle Fotos aus Ihrem Betrieb schaffen Vertrauen und wecken positive Emotionen“, sagt Gutmann. Das gelte umso mehr, wenn Ihre Mitarbeitenden zu sehen sind. „Schließlich sind sie es, die für Ihre Kunden arbeiten oder die neuen Kollegen werden sollen.“

Allerdings gibt es hier ein paar Stolpersteine: „Alle, die auf den Fotos zu sehen sind, müssen sich vorab damit einverstanden erklären“, sagt Gutmann. „Lassen Sie sich dieses Einverständnis schriftlich geben.“

Sie wollen den einzelnen nicht zu sehr in den Fokus stellen, um Headhuntern nicht ihre Arbeit zu erleichtern? „Dann können Sie auch ein Gruppenfoto nutzen oder Arbeitssituationen abbilden, ohne Namen zu nennen“, so Gutmann.

Ist Ihr Team besonders kamerascheu, müssen Sie allein ran. „Sie können den Fokus auch auf die Geschäftsführung, die Werkstatt oder den Betrieb legen“, meint die Expertin.

Startseite aufpeppen: 6 Tipps für Ihr digitales Schaufenster

Ihre Startseite sollte Kunden und Bewerber einladen, sich auf Ihrer Website umzuschauen. Mit unseren Dos and Dont’s schaffen Sie das garantiert.
Artikel lesen

2. Alleinstellungsmerkmale: Was unterscheidet Sie von den anderen?

Sie sind die einzigen, die mit besonderen Techniken arbeiten oder Sie bieten einen außergewöhnlichen Service? Die Über-uns-Seite ist der Platz, um davon zu berichten.

Allerdings: Halten Sie die Informationen kurz und übersichtlich“, sagt Gutmann. „Am besten verlinken Sie dann auf Ihre Angebotsseite, wo die Kunden ausführlichere Informationen und Beschreibungen finden können.“

[Tipp: Bleiben Sie beim Thema Marketing & Werbung auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen handwerk.com-Newsletter. Jetzt hier anmelden!]

3. Werte: Wofür steht Ihr Betrieb?

Was treibt Sie an? Welche Werte liegen Ihnen am Herzen? Wie möchten Sie wahrgenommen werden? Nutzen Sie die Möglichkeiten der Über-uns-Seite und lassen Sie Kunden und Bewerber daran teilhaben. So erhöhen Sie die Chance, Aufträge und Bewerbungen zu erhalten, die zu Ihrer Firmenphilosophie passen.

„Nachhaltigkeit, Kundenorientierung oder Familienfreundlichkeit lassen sich nicht nur in Texten, sondern auch in Icons und kurzen Stichworten darstellen“, sagt Gutmann. Auch Siegel, Preise oder andere Ehrungen können auf der Über-und-Seite Ihren Platz finden. „Allerdings sollten diese Auszeichnungen aktuell sein“, betont die Expertin. „Bester Arbeitgeber 2006? Das ist zu lange her.“

4. Zahlen und Fakten: Wie viele Kunden haben Sie im letzten Jahr glücklich gemacht?

Nicht nur Emotionen, auch Fakten gehören auf Ihre Über-Uns-Seite. „Hier ist es wichtig, Zahlen zu nennen, mit denen die Kunden sich ein Bild Ihres Betriebs machen können“, sagt Gutmann. Gleichzeitig können Sie mit Zahlen positive Emotionen erzeugen: „X Mitarbeitende kümmern sich um Ihr Anlagen, X Kunden haben wir mit unserer Lösung schon glücklich gemacht.“

Wichtig ist allerdings, dass Sie die Aktualität im Blick haben. Und: „Wenn Sie Zahlen nennen, dann sollten sie auch stimmten“, so Gutmann.

5. Geschichte: Welche Meilensteine hat Ihr Betrieb bereits erlebt?

Ihren Betrieb gibt es schon seit 1872 und Sie führen ihn in sechster Generation? Der Gründer war ein Wandergeselle, der der Liebe wegen im Ort geblieben ist und sich später als Meister selbstständig machte? Oder Sie sind vor kurzem in neue Gebäude umgezogen, so dass Ihnen eine moderne Werkstatt zur Verfügung steht? Sie konnten eine wichtige Investition in eine neue Maschine tätigen oder haben das Firmengebäude energetisch saniert? Solche Meilensteine spiegeln die Werte eines Betriebes und machen sie greifbar, nicht nur für Kunden, auch für künftige Mitarbeitende.

„Bewerber, die Sicherheit suchen, spricht eine lange Betriebsgeschichte an, neue Firmengebäude signalisieren eine moderne Ausstattung der Arbeitsplätze“, erläutert Gutmann. Allerdings: „Sie sollten nur wirklich wichtige Meilensteine aufgreifen oder die interessantesten Punkte der Firmengeschichte erzählen“, rät sie.

Tipp: Sie wollen mehr zum Thema Marketing & Werbung erfahren? Mit dem handwerk.com-Newsletter versorgen wir Sie mit interessanten Infos. Jetzt anmelden!

Auch interessant:

Bessere Websites: Einmal Staub Wischen unter „Aktuelles“

Die Rubrik „Aktuelles“ ist die wohl staubanfälligste Ecke auf Handwerker-Websites. Was tun? 3 wirkungsvolle Lösungen.
Artikel lesen

„Gesichter auf der Website schaffen Vertrauen“

Sie zeigen die menschliche Seite des Unternehmens und erleichtern den ersten Kontakt. Aber es gibt noch mehr Gründe, warum dieser Betrieb Teamfotos auf seiner Website zeigt.
Artikel lesen

5 Warnzeichen, dass Sie eine neue Website brauchen

Nichts veraltet online schneller als eine Website. Schnelltest: Fünf Warnzeichen zeigen Ihnen, ob Ihr Internetauftritt eine Renovierung braucht.
Artikel lesen

Frustriert von der Mitarbeitersuche?

handwerk.com und die Schlütersche helfen Ihnen Ihre offenen Stellen einfach, zeit- und kostensparend mit den richtigen Kandidaten zu besetzen! Mehr als 500 Betriebe vertrauen uns bei der Mitarbeitersuche!

Jetzt Bewerber finden!

Wir haben noch mehr für Sie!

Praktische Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte von Kollegen gibt es dienstags und donnerstags auch direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an - schnell und kostenlos!
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.

Bei Google werben

Google Ads: Die Wunschzielgruppe im Fokus

Mit Google Ads können Betriebe für Dienstleistungen und Produkte werben. Diesem Malerbetrieb brachte das mehr Kunden aus der Wunschzielgruppe und weniger Angebotssammler.

    • Online Marketing, Marketing und Werbung
Clemens Geringer hat sich auf Klimatechnik spezialisiert und informiert Kunden auf seiner Website hauptsächlich über diesen Schwerpunkt.

Online-Auftritt

Übersicht auf der Website: Weniger ist mehr

Weniger Menüpunkte, Konzentration auf wesentliche Inhalte: Handwerker Clemens Geringer verrät, was ihm bei seiner Firmenwebsite besonders wichtig ist.

    • Digitalisierung + IT
2019_Kluth Heidi.jpeg

Heidi Kluth im Interview

„Hürden für Frauen im Handwerk verringert“ 

Dass die Anerkennung und Wertschätzung für Frauen im Handwerk gestiegen ist, freut Heidi Kluth. Nach drei Amtszeiten als UFH-Bundesvorsitzende gibt sie das Amt ab.

    • Politik und Gesellschaft
Wo ist Ihr Betrieb einzigartig? Das macht Ihr Alleinstellungsmerkmal aus.

Expertise im Handwerk

Was ist mein Alleinstellungsmerkmal?

Handwerker, die klar formulieren, warum Kunden gerade sie beauftragen sollen, haben klare Wettbewerbsvorteile. So gelingt Ihnen das!

    • Strategie