Mit diesen Formulierungen kommunizieren Sie klar und selbstbewusst.
Foto: deagreez - stock.adobe.com

Kommunikation

Selbstbewusst kommuniziert: 9 Kurztipps für Ihre E-Mails

Die Freiberuflerin Dani Donovan hat 9 Fehler in ihrer E-Mail-Kommunikation entdeckt – und behoben. Ihre E-Mail-Tipps wurden zum Instagram-Erfolg.

Verschrecken Sie mögliche Neukunden, sind sie schnell weg und suchen sich einen anderen Betrieb.
Foto: Abe Mossop - stock.adobe.com

Strategie

10 Fehler, mit denen Sie jeden Neukunden vergraulen

Ein Erstgespräch ist noch kein Auftrag. 10 Fehler, die Sie besser vermeiden, wenn Sie den Kunden gewinnen wollen.

Nicht nur in Ihrem Handwerk, sondern auch im Marketing können Sie Fehler machen!
Foto: ajr_images - stock.adobe.com

Marketing

10 Marketing-Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten

Beim Marketing für kleine und mittlere Handwerksbetriebe kommt es vor allem auf das „Wie“ an. Was machen viele Betriebe dabei falsch?

Dafür hat eine Unternehmer die Kundenakademie ins Leben gerufen.
Foto: pressmaster - stock.adobe.com

Marketing

Kundengewinnung: Erstkontakt im entscheidenden Moment

Thomas Dietenmeier trifft seine Kunden dann, wenn ihr Sanierungswunsch gerade reift. Sein Angebot ist unverbindlich, aber wirkungsvoll: die Kundenakademie.

Kunden ist Zuverlässigkeit bei Handwerkern wichtiger als ein günstiger Preis. Deshalb verlassen sie sich auf Empfehlungen.
Foto: Alexander Raths - stock.adobe.com

Marketing

Die Empfehlung bleibt Trumpf

Wie suchen Kunden nach Handwerkern? Und nach welchen Punkten entscheiden sie? Eine Studie hat Überraschendes herausgefunden.

Social-Media-Aktivitäten für den Betrieb sind Arbeitszeit. Das sollten alle Teammitglieder akzeptieren.
Foto: akhenatonimages - stock.adobe.com

Marketing

Social Media: So übernimmt Ihr Team die Arbeit

Wer als Chef keinen Bezug zu Social Media hat, sollte sich Hilfe bei den Mitarbeitern suchen. In 4 Schritten kommen Sie als Team ans Ziel.

Wer Register-Angebote erhält, sollte sie genau prüfen, bevor er unterschreibt.
Foto: olly - stock.adobe.com

Marketing und Werbung

Verzeichnis-Verträge: Diese Punkte sollten Sie überprüfen

1.475 Euro für einen Datenbank-Eintrag über zwei Jahre: Solche Angebote gehen derzeit bei Handwerksbetrieben ein. Auf diese Punkte sollten Sie achten, bevor Sie einen Vertrag unterschreiben.

Der Firmenchef macht nach eigenen Angaben mittlerweile bis zu 60 Prozent des Umsatzes über seine Website.
Foto: fotomek - stock.adobe.com

Online-Marketing

Meister macht 60 Prozent seines Umsatzes über die Website

Für Meister Jan Voges läuft es rund. Doch das ist für den Unternehmer kein Grund, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Er sorgt im Netz für schlechtere Zeiten vor.

Die meisten Auftraggeber sind mit ihren Handwerkern zufrieden.
Foto: Wellnhofer Designs - stock.adobe.com

Wertschätzung

Umfrage: Auftraggeber sind zufrieden mit Handwerkern

78 Prozent geben positives Urteil über das Preis-Leistungs-Verhältnis ab. Handwerklich begabte Kunden sind am zufriedensten.

Die Abkürzung me. vor dem Namen soll das verdeutlichen.
Foto: L. Drechsel-stock.adobe.com

Sinnvoll oder überflüssig?

Qualität hat ein Kürzel: Meister heißen „me.“

Eine Handwerkskammer stellt Meistern in ganz Deutschland das Kürzel „me.“ zur Nutzung auf Visitenkarten und Co. zur Verfügung. Hilft das beim Marketing?

Eine gute Idee und ein Smartphone.
Foto: Gregory Lee - stock.adobe.com

Marketing

Storytelling mit Videos: Ein Malermeister in Action

Sie sind auf der Baustelle, haben Ihr Smartphone in der Hand, eine Idee im Kopf und filmen drauflos. Was bringt das? „Megareichweite“, sagt dieser Meister.

Storytelling ist ein mächtiges Instrument im Social-Media-Marketing.
Foto: studiostoks - stock.adobe.com

Online Marketing

Storytelling im Handwerk: Erzählen Sie Ihre Geschichten

Gutes Storytelling verspricht maximale Erfolge beim Social-Media-Marketing. Mit diesen Tipps gelingt Ihnen der Einstieg leicht.

Foto: Bauwerk

Erfolgreich mit einem guten Logo

Drei Handwerksbetriebe und ihr Firmenzeichen

Ein gutes Logo zeigt den Charakter Ihres Unternehmens und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Drei Handwerksbetriebe zeigen, wie sie diese Aufgabe umgesetzt haben.

Gute Graphikdesigner versuchen nach Einschätzung vom Marketingexperten Daniel Dirkes den Charakter eines Betriebes zu erfassen.
Foto: REDPIXEL - stock.adobe.com

Marketing

Was macht ein gutes Logo aus?

Ein gelbes M, eine zartlila Kuh, drei Streifen: Markenzeichen und Logos kennt jeder. Aber was macht ein gutes Logo für einen Handwerksbetrieb aus? Marketingexperte Daniel Dirkes weiß, worauf es ankommt.

Malermeister Michael Mayer punktet bei Kunden mit guter Erreichbarkeit und Angebote innerhalb von 48 Stunden.
Foto: Halfpoint - stock.adobe.com

Marketing

Positionierung? Schnell und zuverlässig!

Wie kann man sich als kleiner Betrieb von anderen positiv abheben? Malermeister Michael Mayer setzt auf standardisierte Abläufe und Digitalisierung.

Referenzprojekte und Kundenspttimmen helfen Ihnen dabei, dass Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen!
Foto: Jamrooferpix - stock.adobe.com

Marketing

Aufträge sind Vertrauenssache

Handwerksbetriebe leben von Empfehlungen. Doch wie gewinnt man das Vertrauen von Kunden?

Experte Oliver Bornemann verrät im Gespräch wie das geht!
Foto: Cherries - stock.adobe.com

Marketing

In fünf Schritten zur Positionierung

Wer sich von seinen Mitbewerbern abhebt, ist für Kunden leichter zu finden. Doch wie erkennt man die Stärken des Betriebes und stellt sie heraus? Besinnen Sie sich auf Ihr Können und auf das, was Ihnen Spaß macht. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht.

Gute Fotos, Logo auf der Brust und liebevoll gepflegte Auftritte auf Facebook und Instagram.
Foto: Timo Müller Fotografie, Emden

Markenbildung

Wenn Handwerker zur Marke werden

Das Internet hat Markenbildung für Handwerker revolutioniert. Den Grundstein für eine starke Marke hat Ihr Betrieb sogar schon gelegt! Lesen Sie hier, wie Sie das nutzen können.

Die neuen Flyer kommen gerade auch dem Drucker in der Druckerei.
Foto: Goss Vitalij - stock.adobe.com

Marketing

So gelingt Ihr Werbeflyer!

Der Flyer ist ein wirkungsvolles Werbe-Medium für Handwerker. Seinen Zweck erfüllt er aber nur dann, wenn er ansprechend gestaltet ist. Was sollten Sie unbedingt bei der Erstellung beachten?

Wer richtig kontert, kann das Schlimmste verhindern.
Foto: Catalin Pop - stock.adobe.com

Kommunikation

Peng und tot? So kontern Sie Killerphrasen im Job

Killerphrasen sind ein fieses Mittel in jeder Diskussion. Sie dienen dazu, Sie nachhaltig zum Schweigen zu bringen. 3 Tipps zeigen, wie Sie auf solche Totschlag-Argumente richtig reagieren.

Ja! Aber Damit Sie weder Zeit noch Geld verpulvern, brauchen Sie eine durchdachte Planung!
Foto: Rawpixel Ltd. - stock.adobe.com

Marketing und Werbung

So wird Ihr Betriebsjubiläum ein Marketing-Erfolg

Ein Jubiläum ist ein guter Anlass für eine Feier. Aber das braucht durchdachte Planung und vor allem ein genaues Ziel. Sonst verpulvern Sie Energie und Geld.